• Slideshow 1

Unbeirrt den eigenen Weg gehen

JanineClöidiHarte Zeiten für das NLA Team von Unihockey Berner Oberland. Bisher konnte noch kein Sieg in der höchsten Spielklasse gefeiert werden. Am Samstag kommt Aergera Giffers zu Besuch und die nächste Gelegenheit auf Punkte wartet.

 

In der letzten Saison war das Damenteam erfolgsverwöhnt. Das Siegen war die normalste Angelegenheit der Welt. Dass dies in der Saison 15/16 in der NLA nicht der Fall sein wird, dies war allen Beteiligten klar. Und trotzdem könnte der Eindruck entstehen, dass die zwei Niederlagen zum Saisonauftakt am Selbstvertrauen der Berner Oberländerinnen genagt haben. Doch Neil Anderes meint vor der nächsten Partie: „Wir gehen unseren Weg unbeirrt weiter und ziehen die Lehren aus den vergangenen Spielen!“ UH BEO ist also bereit, das notwendige Lehrgeld weiterhin zu bezahlen, um so dem eigenen Spiel und damit dem ersten Sieg Stück für Stück näher zu kommen.

Der Gegner vom Samstag, Aergera Giffers, ist mit Niederlagen gegen die Red Ants und gegen die Wizards BeBu nicht optimal in die Saison gestartet. UH BEO muss also mit einem Gegner rechnen, welcher unbedingt den ersten Saisonsieg feiern will und dementsprechend motiviert ist. Anderes sagt zum nächsten Gegner: „Wir werden weder den Fehler machen, Giffers zu unterschätzen, noch werden wir das Spiel als ein „leichtes“ Spiel deklarieren. Giffers ist der nächste Prüfstein auf unserem Weg!“

Wer wird den ersten Sieg der Saison 15/16 bejubeln? UH BEO oder Aergera Giffers?

Die Antwort gibt es am Samstag, 03.10.2015 ab 19:00 Uhr in der RAIFFEISEN Arena Gürbetal in Seftigen.

Mobi Belp Spiez
Niesen
Sportpoint-BEO
Autohaus VonKaenel
Self Fitness
Kuenzi Knutti
Schneider Electric (Schweiz) AG
Landi Thun Genossenschaft
© Unihockey Berner Oberland . Frutigenstrasse 17 . 3600 Thun . info@uhbeo.ch
uhbeo