• Slideshow 1
  • Slideshow 3
  • Slideshow 2
  • Slideshow 4

Damen NLA: Klarer Sieg nach erstem Chancentod-Drittel

Mendrisio LauraIm letzten Spiel der regulären Meisterschaft siegten die Damen NLA von Unihockey Berner Oberland klar mit 7:1 gegen Zug United. So klar wie das Schlussresultat verlief jedoch nicht das ganze Spiel. Obwohl Beo viel Ballbesitz verzeichnete, hatte das Heimteam gerade im ersten Spielabschnitt Mühe, den Ball ins gegnerische Tor zu befördern.

Weiterlesen

U21: Qualifikation erfolgreich beendet

Zug Jubel HPAnders als bei der NLA, bestritt unsere U21 am Sonntag bereits ihr letztes Spiel der regulären Saison. Da die Tabelle der U21 weitgehend ausgeglichen war und alle Teams ziemlich nahe beieinander lagen, konnte noch so einiges in der Platzierung unserer Juniorinnen geschehen. Dadurch war auch erst ganz am Schluss des Spieles klar, wer der erste Playoff Gegner von BEO werden würde. Mit drei Punkten wäre es sogar möglich gewesen noch auf den zweiten Rang vorzustossen. Daher war das Ziel wiederum für alle klar, dieser Match musste gewonnen werden.

Weiterlesen

Weitere Niederlage in der Schlussphase

Chur Bank HPIm zweitletzten Spiel der regulären Meisterschaft traten die Damen NLA von Unihockey Berner Oberland auswärts gegen die Red Ants Rychenberg Winterthur an. Trotz einer soliden Leistung zeigte sich Beo zu wenig effizient und verlor mit 3:4.

Weiterlesen

Vorschau NLA: Letztes reguläres Meisterschaftsspiel

NLA CrewDie Damen NLA von Unihockey Berner Oberland bestreiten nächsten Sonntag das letzte reguläre Meisterschaftsspiel. Die Partie gegen Zug United findet in Seftigen statt. Somit kann nochmals vor heimischer Tribühne duelliert werden. 

Der Gegenr, Zug United, musste in den letzten Spielrunden stets als Verlierer vom Platz. Trotzdem hat Zug in den vergangenen Spielen gezeigt, dass sie ein sehr hartnäckiger und aufsässiger Gegner sein können. Unteranderem bekundete BEO bei der Hinrunde grosse Mühe und gewann nur knapp mit 4:5. 

Trotzdem muss sich BEO, nach der etwas enttäuschenden Niederlage gegen die R.A Rychenberg Winterthur letzten Sonntag, nun voll und ganz auf sich konzentrieren. Verlorene Punkte und negative Emotionen gehören weggesteckt. Die volle Konzentration auf das eigene Spiel, gute Trainings und dementsprechende Vorbereitungen stehen auf dem Programm. 

Gelingt es dem Heimteam die reguläre Saison mit drei Punkten zu beenden oder schaffen es die Zugerinnen UH BEO einen Strich durch die Rechnung zu machen? 

BEO freut sich über jede Unterstützung! GO BEO!

Sonntag, 16.02.2020 18.00 Uhr
Unihockey Berner Oberland vs. Zug United 

Prague Games: Erster Trainingstag

Prag Delegation 2019Am Sonntag 02.02.2020 waren Mirjam und Lynn im Training von UH. Beo.
Wir mussten um 10.15 Uhr mit dm Auto losfahren.
Als wir los fuhren ging die Party ab.
Wir fuhren ca. 45min.
Wir kamen ein bisschen knapp, aber es reichte uns doch noch...

Weiterlesen

Mobi Belp Spiez
Sportpoint-BEO
Autohaus VonKaenel
Self Fitness
Kuenzi Knutti
Schneider Electric (Schweiz) AG
Landi Thun Genossenschaft
Jampen
© Unihockey Berner Oberland . Niesenstrasse 2A . 3600 Thun . info@uhbeo.ch
uhbeo