• Slideshow 0
  • Slideshow 1
  • Slideshow 2
  • Slideshow 3

U21: 3 Punkte trotz schwacher Leistung

06 JubelFür den ersten Match im neuen Jahr ging es auf Basel. Dort traf die Juniorinnen U21 auf die acht-platzierten Basel Regio. In der Vorrunde gewann BEO. Mit knapp 15 Spielerinnen reiste BEO an.

Das Spiel begann gut. Bereits in der zweiten Minute gelang Unihockey Berner Oberland den Führungstreffer durch Jorina Rutschi, welche den Abpraller von Lara Meisel verwertete. Beo konnte das Spiel durch Ballbesitz kontrollieren. So erzielte Andrea Müller auf Pass von Hannah Soltermann das 2:0. Langsam fand auch Basel ins Spiel und drang in die Zone von BEO ein. Basel gelang den Ausgleich durch ein Eigentor von Unihockey Berner Oberland. Doch BEO reagierte und nur kurze Zeit später erzielte Noelia Trottmann den nächsten Treffer und sorgte für einen Zwei-Tore-Vorsprung. Gegen Ende des ersten Drittel hatte Basel die Chance für ein Anschlusstreffer durch einen Penalty. Doch unsere starke Torhüterin Jeannine Bieri hält souverän. Anschliessend konnte BEO den Vorsprung ausbauen durch ein Treffer von Norina Reusser auf Pass von Kim Heinzmann. So stand es zur Pause 4:1

Im zweite Drittel hatte Basel immer mehr Chancen. Schliesslich gelang Basel in der 27 Minute den Anschlusstreffer. BEO hatte Mühe in das Drittel zu finden. Trotzdem konnte die Führung weiter ausgebaut werden. Durch ein Tor von Norina Reusser stand es neu 5:2 für BEO. Nur zwei Minuten später erzielte Inga Schuler ein weiteres Tor für BEO. Mit einem Zwischenresultat von 6:2 ging es in die Drittelspause.

Auch im Dritten und letzten Drittel hatte BEO Mühe im Spiel. Basel hatte viel den Ball und ihnen gelang es vermehrt Abschlüsse aufs Tor zu bringen. BEO hatte ebenfalls ein paar wenige Torchancen. Noelia Trottmann gelang in der 50. Minute ein Tor. Darauf hin nahm die Trainerin Ela das Timeout von BEO. Für dir Juniorinnen U21 war es klar, sie mussten wieder besser spielen. Kurze Zeit später erzielte Inga Schulet auf Pass von Noelia Trottmann den Treffer zum 8:2. Basel machte Druck auf BEO. Kurz vor Spielende gelangen Basel noch zwei Treffer. Der Sieg konnte BEO aber nicht mehr genommen werden. Schlussresultat 8:4 für Unihockey Berner Oberland.

Bereits nächste Woche geht es weiter mit der Meisterschaft. Am Samstag trifft BEO in Seftigen auf Laupen. Anspiel ist um 13:30. Beim Auswärtsspiel am Sonntag heisst der Gegner Red Ants Rychenberg.


Diese & weitere Bilder zum Spiel (Fotocredit: Alain Maradan): 20220108: U21A Unihockey Basel Regio - Unihockey Berner Oberland | Flickr

Goldsponsoren

Mobi Belp
RAIFFEISEN Gürbetal
Autohaus VonKaenel
Landi Thun Genossenschaft
© Unihockey Berner Oberland . Flurweg 18 . 3628 Uttigen. info@uhbeo.ch
uhbeo