• Slideshow 1
  • Slideshow 1
  • Slideshow 3
  • Slideshow 2
  • Slideshow 4

Aus und vorbei für die Damen NLA

Tor gegen BEODie dritte Playoffpartie zwischen BEO und den Emmentalerinnen endet mit einer weiteren Niederlage für BEO. Somit gewinnen die Skorps die Playoffserie mit 3:0. Für BEO bedeutet dies das sofortige Saisonaus.

Die Ausgangslage zeichnete sich sehr facettenreich: BEO 0:2 in der Serie im Rückstand, ein TV-Spiel ausgetragen in Winterthur und viele motivierte Spielerinnen. Es galt: Alles oder Nichts.

BEO fand gut in die Partie und zeigte sich weder eingeschüchtert noch verunsichert, sondern mit viel Selbstvertrauen. Nach 8 Minuten gelang der Topskorerin Spichiger von Skorpion Emmental Zollbrück das erste Tor. BEO erarbeitete sich jedoch auch immer wieder gefährliche Abschlüsse. Doch, wie auch in den vorgängigen Spielen so oft, blieben diese Chancen ungenützt.
Im zweiten Drittel kamen die Emmentalerinnen richtig in Fahrt. 4:0 stand es nach 40. Spielminuten. So einfach liessen sich die «Gäste» in der AXA Arena jedoch nicht geschlagen geben. Sara Piispa und Karin Wenger brachten zu Beginn des letzten Drittels neue Energie in die Partie und verkürzten auf 2:4. Die Skorps nutzten ihr Timeout postwendend und konnten anschliessend wieder einen Treffer wettmachen. In den letzten Minuten baute BEO nochmals mächtig Druck auf. Pressing und gefährliche Torchancen und auch eine sechste Spielerin führten jedoch nicht zu dem ersehnten Anschlusstreffer. Auf der Gegenseite nutzte die Topskorerin die Chance den Ball ins leere BEO-Tor zu schieben und den Vorsprung auf 6:2 zu erhöhen.

Karin Wenger
Damit muss sich BEO geschlagen geben. Gut gekämpft über 60 Spielminuten, aber leider mit zu wenig Effizienz beim Torschiessen. Nun gilt es die harte Realität zu verarbeiten und nach vorne zu schauen.
Wir danken allen Zuschauern (im TV!) für die grossartige Unterstützung und hoffen nächste Saison wieder mit euch vor Ort die Halle zum Beben zu bringen. GO BEO!

Bilder zum Spiel von Sportfotografie Markus Aeschimann | www.markus-aeschimann.ch: 
20210306: NLA Skorpion Emmental Zollbrück - Unihockey Berner Oberland | Flickr

Skorpion Emmental Zollbrück - Unihockey Berner Oberland 6:2 (1:0, 3:0, 2:2)
AXA Arena, Winterthur. SR Friemel/Hasselberg.
Tore: 8. N. Spichiger (N. Pekarkova) 1:0. 30. C. Grundbacher (S. Brechbühl) 2:0. 39. L. Kipf (L. Rezacova) 3:0. 40. S. Brechbühl (N. Pekarkova) 4:0. 41. S. Piispa 4:1. 47. K. Wenger (S. Piispa) 4:2. 53. N. Pekarkova (L. Liechti) 5:2. 59. N. Spichiger (S. Brechbühl) 6:2.
Strafen: keine Strafen. 2mal 2 Minuten gegen Unihockey Berner Oberland.
Mobi Belp Spiez
Autohaus VonKaenel
Landi Thun Genossenschaft
Schneider Electric (Schweiz) AG
Sportpoint-BEO
© Unihockey Berner Oberland . Flurweg 18 . 3628 Uttigen. info@uhbeo.ch
uhbeo