• Slideshow 1

Juniorinnen B: Skorpscup

B Innen SkorpscupKurz nach dem Mittag starteten wir mit den B Junorinnen gegen die Wizards den Skorps Cup. Wir erwischten einen guten Start, gingen schnell in Führung was bis zum Schluss blieb. Ein gelungener Auftakt.

Gegen Eggi, den 2. Macht, spielten wir weiterhin druckvoll und gingen in Führung. Doch diesmal schlichen sich kleine Fehler ein, diese wurden leider ausgenutzt. Am Schluss trennten wir uns Unentschieden 2:2.
Im dritten Match, der Gegner diesmal Bern Ost, wollten wir wieder besser spielen. Aber irgendwie waren wir verunsichert, Fehler schlichen sich ein die resolut ausgenutzt wurden. Ein klares Endresulat 1:5 war das Verdikt.
Keine Zeit zum Ausruhen, den es ging nach nur 3 Minuten weiter, Gegner Zulgtal Eagles. Die Verunsicherung war noch spürbar, leicht gehemmt spielten wir weiter. Wir konnten spielerisch mitspielen, bekamen aber die Tore und erzielten nur eines. Endstand 1:4.

Eine längere Pause tat uns sehr gut. In der gleichen Reihenfolge spielten wir wieder gegen die gleichen Gegnerinnen. Die Defensive gegen die Wizard funktionierte nun, leider die Offensive nicht mehr so richtig. So stand es 0:0.
Beim Spiel gegen Eggi fanden wir wieder zum Spiel zurück, gingen in Führung, kassierten aber wieder vor Schluss den Ausgleich
Bern Ost ein starker Gegner, diesmal aber mit einer soliden Defensive unserseits kam sie nie richtig ins Spiel. Am Ende gewannen sie dennoch aber nur mit einem Tor Differenz.
Auch gegen die Eagles gelang uns ein gutes Spiel, gingen sogar in Führung, leider gingen wir auch diesmal als Verlierer vom Platz mit nur einem Tor mehr.

Die Vorrunde beendeten wir auf dem 3. Platz. In den Finalspielen trafen wir auf die Eagles. Mit dem Selbstvertrauen der letzten Spielen wollten wir das Spiel in Angriff nehmen. Leider fehlte uns ein bisschen die Kraft. So mussten wir als klarer Verlierer vom Platz – späterer Gewinner des Skorps Cup.
Beim Spiel um Platz 3 hiess der Gegner Bern Ost. Diesmal konnten wir uns steigern, lagen nur mit einem Tor zurück und erzielten kurz vor Schluss den Ausgleich. Im Penaltyschiessen scheiterten wir an ihrer hervorragenden Torfrau, sie hingegen trafen einmal ins Netz.

Das Fazit des Turnieres, gib niemals auf, nach vorne schauen und das Positive mitnehmen
Einen grossen Dank geht an Alina unsere Torfrau, sprang sie doch sehr kurzfristig für unsere erkrankte Torfrau ein. Merci vielmals!
Mobi Belp Spiez
Sportpoint-BEO
Autohaus VonKaenel
Self Fitness
Kuenzi Knutti
Schneider Electric (Schweiz) AG
Landi Thun Genossenschaft
Jampen
© Unihockey Berner Oberland . Niesenstrasse 2A . 3600 Thun . info@uhbeo.ch
uhbeo